Sonntag, 19. Juli 2015

Probenähen, was für eine herrliche Erfindung

Letzte Woche durfte ich gemeinsam mit einer tollen Gruppe Probenähen für aefflynS und MoiraLita.
Die beiden haben zu einem Blitzprobenähen aufgerufen und ich hatte das Glück dabei zusein.
Der Schnitt MamaSun ist ein TankTop mit Racerback.



Das Shirt ist schnell genäht und eignet sich auch für Anfänger hervorragend.
Außerdem lässt er viel Spielraum für eigene Ideen, schaut euch unbedingt die Ergebnisse
der anderen Probenäherinnen an. 


Ich hatte bisher leider erst Zeit für eine MamaSun, da sich im Hintergrund hier gerade einiges tut.
Aber meine Ideen sind grenzenlos.Ach habe ich schon erwähnt das es bei aefflynS auch den MiniSun Schnitt gibt und das beide forFree sind?!
 

Das Schnittmuster findet ihr hier und hier

Vielen Dank für euer vertrauen und die schöne Zeit.


Schau mal wieder vorbei und bis dahin bleib kreativ

Eure Caroline

Dienstag, 7. Juli 2015

Rosalie kann auch ein Jungenname sein

Ein T-Shirt mit ohne Ärmel war gewünscht und Hosen extra kurz, aber nicht so kurz wie die Unterhose nur so kurz das man nicht mehr so schwitzt.
 
Aus Zeitmangel konnte ich bei meiner ersten Probenährunde für Mialuna nur im stillen mitnähen. So kurz nach der Geburt war einfach zu wenig Zeit um anständige Fotos zu machen und einen vernünftigen Post zu schreiben.

Hä neuer Schnitt von Mialuna? Is doch ein Top und ein Rock für Mädels? Ja ja schon klar, aber hält mich das auf als Jungsmama? Nein, natürlich nicht. Der Schnitt vom Top kommt zwar mit einem sehr weiblichen Namen daher ist aber absolut Jungstauglich. 


Das Top ist rucki zucki genäht, da bei den Jungs kein Getüdel erforderlich ist und auch der Tunnelzug fürs Schleifchen entfällt.
Und auch wenn Mucki nicht danach aussieht, weil Fotos machen auf dem Weg zum Freund total doof ist, liebt er das Shirt und desen Kollegen in seinem Schrank.



Dazu gab es eine richtig schnicke Retroshorts in schlichtem schwarz.
 Da ich den Schnitt zum ersten mal genäht habe, hab ich erstmal auf Taschen und Applikationen verzichtet.


 Er stammt aus der Ottobre vom letzten Frühjahr und da hing ich total an der Beschreibung. Hab einfach auf dem Schlauch gestanden. Dieses Jahr bin ich über das Tutorial von Hamburger Liebe gestolpert und plötzlich wars ganz einfach.


 Die nächste kommt also sicher mit mehr Aufregern daher. Wobei mein Großer Hosen aus Motivstoff zu schlafanzugig findet. Was sagen eure Großen dazu? 
Mögen die überhaupt noch selbstgenähte Sachen anziehen?
 Mir wird was einfallen, tut es ja immer.



Die Bilder stellen mich nicht ganz so zufrieden, großes Kind hatte keinen Bock kleines Kind noch weniger und Mama ist einfach nicht so gut im fotografieren wie der Papa.
Außerdem ist es jedesmal wieder eine Herrausforderung Bilder zu bekommen auf dem der Mucki nicht zu erkennen ist die aber trotzdem was hermachen. 
Wer da ein paar gute Tips hat, bitte her damit.

So und nun hüpfe ich mit diesem kleinen Betrag mal eben noch rüber zu made4boys


Schau mal wieder vorbei und bis dahin bleib kreativ 

Deine Caroline







Donnerstag, 2. Juli 2015

Fotos oben ohne oder einfach eine Hose

Als die Temperaturen letzte Woche bei uns eher nach Herbst als nach Sommer aussahen, beschloss ich mir endlich eine Lady Rose zunähen. Schnitt gedruckt, geklebt und ausgeschnitten. Passenden Stoff rausgesucht und zusammengestellt. Dann Wettervorhersage gelesen. 

Was soll ich sagen?

Ich bin ja flexibel, also ist gestern eine Sommerhose vom Maschinchen gehüpft. Der Schnitt ist die Sarihose aus der letzten handmade Kultur und wirklich super schnell und easy genäht. Also perfekt wenn man, wie ich, in der letzten Nacht nicht allzuviel geschlafen hat, aber unbedingt noch einen Betrag für zum rumsen nähen möchte.


Der Stoff ist ein Schätzchen aus meinem Stoffregal, keine Ahnung mehr wie der seinen Weg zu mir gefunden hat. Für die Temperaturen genau richtig, da super dünn und leicht. 
Anders wie in der Beschreibung angegeben, habe ich mit Bündchen gearbeitet an den Knöcheln. Umnähen und Gummi einziehen war mir schon zu viel Arbeit geschafft gestern.

Ich hab schon ein weiteres Stöffchen rausgesucht, da ich mich echt wohl fühle in der Hosen, nicht wie in kurzen Hosen oder Röcken zur Zeit. Luftig leicht und ausgetauglich, anders wie mein Obenrum heute deshalb Fotos oben ohne und einfach nur die Hose.

Gemäss meinen No Shopping Regeln ziehen für diese Hose meine Umstandshosen aus dem Kleiderschrank aus. Einen Teil davon versuche ich über Mamikreisel und co zu verkaufen, den andern Teil bringe ich ins Asylantenkaffee bei uns in der Stadt.

Mal sehen ob ich in meiner nächtlichen Schmusestunde mit meinem i-Tüpfelchen daran denke online zugehen. Wenn ja schaffe ich es vielleicht heute mal richtig zeitig zu RUMS 

Schnitt: Handmade kultur
Stoff: Schätzchen aus dem heimischen Stoffregal

Schau mal wieder vorbei und bis dahin bleib kreativ

Deine Caroline