Sonntag, 20. März 2016

5 Bücher die Nähmädchen unbedingt brauchen Teil 1

Werbung

Schon längst wollte ich mit dieser Blogserie begonnen haben, aber zuerst wurde BigMo zweimal hintereinander krank dann das i-Tüpfelchen und schwupps sind 3 Wochen rum.

Wer mir auf Instagram folgt hat gesehen das tolle Bücher bei mir eingedrudelt sind und da sie alle brandaktuell und einige gerade erst erschienen sind möchte ich sie euch sehr zeitnahe alle vorstellen.

Denn in meinen Augen sind es 5 Bücher die Nähmädchen unbedingt brauchen dieses Frühjahr.

Heute starte ich mit dem Buch von Pauline Dohmen  "Kinderleicht-Nähen mit Jersey für Babys und Kids"
Ich weiß dass viele von euch das Buch unserer Bloggerkollegin bereits zuhause haben. In den sozialen Netzwerken kam man um das Buch nicht drum herum und Saskia vom fresch Verlag sagte mir es sei momentan der Bestseller des Verlags.

Das freut mich ganz unglaublich, den schon bevor das Buch erschien war ich ein großer Fan von Pauline und ihren Schnitten. Die ersten Outfits vom i-Tüpfelchen waren nach ihren ebooks.
Wenn es tatsächlich noch jemanden gibt der Klimperklein noch nicht kennt via Instagram oder Facebook, sollte dies dringend nachholen. Um sie etwas besser kennenzulernen gibt es hier auch eine kleine Homestory mit ihr https://www.youtube.com/watch?v=vL_mMrx6fqc

Nun aber endlich zu ihrem Buch

 

 

Das schön gestaltete Buch enthält Schnittmuster und Anleitungen von Größe 56 bis Größe 134.
Das heißt von Geburt bis zum 7 Lebensjahr kann mein sein Kind aus diesem Buch benähen. 
Enthalten sind alle Basicschnitte die man so im Kleiderschrank braucht.
Mützen, Hosen kurz und lang, Shirts kurz und lang, Pulli mit und ohne Kapuze, Kleidchen, Rock, Jacke und Body alles drin.


Zudem sind die Anleitungen kurz und verständlich, wer es etwas ausführlicher braucht klickt sich auf Paulines Blog und findet eine ausführlichere Anleitung zu jedem Schnitt.
Die Schnitte sind in in original Größe im Buch enthalten 
und auf dem Schnittbogen nicht übereinander gelegt.


Ich habe für den Anfang meinem Zwerg ein komplettes Lümmeloutfit genäht. 
Aus kuscheligen gemütlich Stoffen.
Die Mütze mag ich besonders, 
da ich es liebe wenn mein Baby wie ein Baby aussieht und da darf es gerne süß sein.
Genäht habe ich Hose und Raglanshirt in Größe 80, das ist die Größe in die das i-Tüpfelchen gerade reinwächst und passt super. 
Für in nähe ich bei Hosen immer lange Bündchen, so passt sie extra lange. 
Bei Oberteilen hab ich mir angewöhnt zuerst einen
 versäuberten Saum zu nähen und später wenn er zu kurz wird kommt ein Bündchen dran. 


So passen die geliebten selbstgenähten Sachen ein bisschen länger.

Mein Fazit zum Buch ist durchweg positiv und ich finde es ist völlig zu recht ein Bestseller.
Die Schnittmuster kann die übernächtigte Mutter mit einem geschlossenen Auge abpausen weil sie eben nicht übereinander liegen. 
Auch genäht sind die Basics schnell und in meinen Augen absolut anfängertauglich.
Wer etwas mehr raffinese mag hat 1000 Möglichkeiten zu indiviualisiern.
Die Anleitungen sind kurz jedoch sehr präzise. Die Möglichkeit online detailiertere Anleitungen zu bekommen finde ich klasse und vereint klassische und moderen Medien gekonnt.
Die Bilder im Buch regen die Fantasie an oder verführen zum Nachmachen.



Stoff:   Sweat  der Hose von alles für selbermacher
           Jersey einfarbig grau swafing
           Jersey geringelt lillestoff
           Jersey Helmut lilalotta
Schnitt:Wendehalstuch,Babymütze zum Binden,
           Babyjeans, Raglan-Babypulli
verlinkt: Made for Boys

Vielen Dank an den fresch Verlag der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. 


Schau mal wieder vorbei 
und bis dahin bleib kreativ
Eure Caroline